Fotodrucker

Ohne Drucker geht es heute doch eigentlich nicht mehr. Doch was ist preiswerter, ein Tintenstrahldrucker oder ein Fotodrucker? Der finanzielle Verbrauch kann durch das Druckaufkommen ermittelt werden.

Vor dem Kauf eines neuen Druckers sollte über einiges nachgedacht werden, denn die Spanne der angebotenen Geräte ist enorm groß. So werden einfache und günstige Tintenstrahldrucker genauso angeboten, wie hochqualitative und teure Multifunktional-Farblaserdruckern oder spezielle Fotodrucker. Aber nicht nur der Anschaffungspreis spielt dabei eine beachtliche Rolle, auch auf die Folgekosten sollte geachtet werden. Wer ein verlässliches Gerät für den täglichen Gebrauch, zum Beispiel im Büro sucht, der sollte sich auf jeden Fall einen Laserdrucker anschaffen. Für den Einsatz zu Hause reicht ein Tintenstrahldrucker vollkommen aus. Denn mit einem Tintenstrahldrucker können auch Fotos und Grafiken in guter Druckqualität gedruckt werden. Deshalb sind Tintenstrahldrucker auch für kleinere Firmen oder Büros ideal, da sie täglich ein eher geringes Druckaufkommen haben. Als Hobby- oder Berufsfotograf mit einer Digitalkamera, sollte zum Ausdrucken vieler Fotos ein richtiger Fotodrucker angeschafft werden. Ein spezieller Fotodrucker druckt Fotos auf Fotopapier mit einer guten bis sehr guten Farbqualität. Der Druckkopf im Innenleben des Druckers wird auf 300 bis 400 Grad erhitzt und die Farbe wird so auf das Papier übertragen. Mit einem Fotodrucker können trotzdem Schriftstücke gedruckt werden.

Wenn der neue Drucker mehr Funktionen besitzen soll, dann ist eine Multifunktions- gerät vielleicht eher das richtige Gerät. Ein Multifunktionsgerät beinhaltet einen Kopierer, einen Drucker, einen Fotodrucker und einen Scanner. Diese Geräte eignen sich natürlich für den täglichen Einsatz und auch die Anschaffungs- und Folgekosten sind akzeptabel. Tintenstrahldrucker findet man meistens in privaten Haushalten und unter dieser Art Druckern gibt es auch etliche gute Einsteigermodelle. Mit diesen Geräten können auch Anfänger problemlos Briefumschläge drucken. Allerdings ist für die Geräte die Tinte oft sehr teuer. Eine tolle Alternative dazu bieten jedenfalls nachfüllbare Patronen, dass senkt die Kosten deutlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *